Dienstag, 22. August 2017
Notruf: 112

Brandschutzerziehung

Bei der Brandschutzerziehung handel es sich um einen ehrenamtlich erbrachten Unterricht zur Verhinderung und Ausbreitung von Bränden. 
Erwachsenen und Kindern wird beigebracht, wie sie potentielle Brandursachen erkennen und beseitigen können.


Die Brandschutzerziehung bei Kindern findet oft im Rahmen des Schulunterrichts oder in Kindergärten in Form eines Lehrgesprächs statt. Auch Besichtigungen von Feuerwehrwachen durch Schulklassen oder Verein und öffentliche Veranstaltungen, an denen die Feuerwehr oder Jugendfeuerwehr teilnimmt, tragen erheblich zum vorbeugenden Brandschutz bei.
Die Brandschutzerziehung spielt in der Feuerwehr Sendenhorst eine grosse Rolle.
Spielerisch sollen Kinder lernen, wie sie sich in Gefahrensituationen zu verhalten haben,oder was sie unterlassen sollen.
Kindergärten und Grundschulklassen sind regelmäßige Besucher dieser Veranstaltungen.
Hier können die Kinder auch die Feuerwache und die Rettungswache besichtigen, und werden durch unser Brandschutzerziehungsteam fachlich durch die Thematik begleitet.

Drucken E-Mail