Dienstag, 22. August 2017
Notruf: 112

Weihnachtszeit

Hier einige Tips, damit Ihr Weihnachtsfest ruhig und besinnlich bleibt:

  1. Achten Sie auf freie Fluchtwege. Plazieren Sie Weihnachtsdeko oder den Weihnachtsbaum nicht direkt vor Türen, die als Fluchtweg dienen könnten.
  2. Trockene Tannenzweige entzünden sich sehr leicht. Entsorgen Sie sie rechtzeitig, oder ersetzen das Tannengrün durch frische Zweige.
  3. Holen Sie den Tannenbaum erst kurz vor dem Fest in die Wohnung und versorgen sie ihn mit Wasser, damit er nicht völlig austrocknet
  4. Benutzen Sie keine normalen Weihnachtskerzen, sonder weichen Sie auf elektrische Kerzen mit Prüfzeichen aus.
  5. Stellen Sie Ihren Adventskranz auf eine feuerfeste Unterfläche und achten darauf, dass die brennenden Kerzen nicht umfallen können.
  6. Lassen Sie brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt, schon gar nicht, wenn Kinder allein im Zimmer sind.
  7. Wunderkerzen gehören nicht in die Adventsgestecke oder Weihnachtsbäume.
  8. Beugen Sie vor: Halten Sie für den Brandfall ein Gefäß mit Wasser griffbereit, denn um ein Gefäß mit 10-12 Litern Wasser zu füllen, benötigen Sie ca. 1 Minute. Genau das kann eine Minute zu spät sein.
  9. Achten Sie bei elektrischen Lichterketten darauf, daß alle Kerzen intakt sind. Fällt eine Kerze aus, ersetzen Sie Diese umgehend oder nehmen die Kette ausser Betrieb. Die noch intakten Kerzen werden mit zuviel Spannung versorgt und können so bis zu 100 Grad heiß werden.
  10. Falls es dann doch einmal brennen sollte, rufen Sie sofort die Feuerwehr, unter der Notrufnummer 112, an!

Drucken E-Mail