Dienstag, 22. August 2017
Notruf: 112

Florian Sendenhorst1 GWL1

Fahrgestell Iveco Baujahr 2005 Standort: Sendenhorst

Das Fahrzeug dient in der Hauptsache GSG-Einsätzen und ist mit einem Rollgitterwagensystem ausgerüstet.

IMG 0865

IMG 0867

IMG 0866

IMG 0864

IMG 0871

IMG 0873

Gerätewagen (GW) sind Feuerwehrfahrzeuge, welche dafür ausgelegt sind, Gerät für technische Hilfeleistungen an Einsatzstellen zu bringen. In der Regel dienen sie dem Transport von Gerät für spezielle Aufgaben wie etwa der Ölschadensbekämpfung, welches nicht, oder in deutlich geringerem Umfang auf anderen Fahrzeugen mitgeführt wird. 
Häufig ist der GW-Nachschub (GW-N) verteten, bei dem es sich um einen LKW mit Ladefläche (Pritsche / Plane) handelt, welche je nach Bedarf beladen wird. 
Weitere nicht mehr genormte Beispiele für Gerätewagen sind der GW-Öl zur Schadensbegrenzung bei Ölunfällen und anderen Gefahrgutunfällen, der GW-W zur Wasserrettung oder der GW-Licht zur Stromversorgung und Ausleuchtung einer Unfallstelle. 
Die Rüst- und Gerätewagen haben eine Truppbesatzung.

Drucken E-Mail