Dienstag, 22. August 2017
Notruf: 112

Florian Sendenhorst3 RW1-1

Mercedes Unimog Baujahr 1989, Aufbau Lentner Standort: Albersloh

Ein Rüstwagen (RW) ist ein Feuerwehrfahrzeug, das zur technischen Hilfeleistung eingesetzt wird, z.B. um Unfallopfer aus ihren Fahrzeugen zu befreien.

rw1_7_20090108_1672675547

Die Besatzung besteht aus einem Trupp.
Zur Ausstattung eines Rüstwagens gehören neben einer umfangreichen Ausstattung an feuerwehrtechischem Werkzeug (z.B. Sägen, Metallscheren, Spreizer, Ölbindemittel u.v.m.) oft eine fest eingebaute Winde, Allradantrieb, ein Lichtmast und ein oder mehrere Generatoren.
In Deutschland unterschied man früher nach der Norm DIN 14555 zwischen den drei Rüstwagen-Typen RW 1, RW 2 und RW 3. 
Ferner existieren - ungenormt - leichte Vorausrüstwagen (VRW) sowie Rüstwagen für spezielle Zwecke, z.B. der RW-Öl zur Beseitigung wassergefährdender Stoffe.
Nach neuer DIN-Norm fallen künftig RW 1 mit den RW 2 zusammen, und RW 3 entfallen aus der Norm. 
Das heißt nicht das solche Fahrzeuge nicht mehr existieren.

Drucken E-Mail