Prüfung bestanden

In Albersloh war am Samstag die praktische Prüfung des Grundlehrgangs für den Teil 1 und 2. Alle Sendenhorster und Albersloher Feuerwehranwärter/innen haben mit Erfolg bestanden.(V.L. Jannis Lömke, Jaron Abke, Marie Smykalla, Martin Jaworski, Pascal Verfürth, Nico Waltermann)

Berufsfeuerwehrtag der JF Albersloh

Am 20.08.2022 war es so weit, der Berufsfeuerwehr Tag der Jugendfeuerwehr Albersloh startet. Um 9:30 Uhr ging es los mit Antreten vor dem Gerätehaus mit dem Morgenappell des Schichtleiter Frank Rüdiger. Die Jugendlichen wurden auf die Fahrzeuge für die 24 Stunden Schicht eingeteilt.

Dann ging es schon für die Jugendlichen los, sie mussten alle Geräte, die sie auf ihrem Fahrzeug haben auf Funktion und Vollständigkeit überprüfen. Der erste Einsatz für die Jugendlichen ging um 11 Uhr ein zu einer Person unter einem Container und zu einem Verkehrsunfall.

Weiterlesen

60 Jahre in der Feuerwehr

Am Freitag gegen 17 Uhr trafen sich die beiden Leiter der Feuerwehr, Elmar Bornefeld und Heiko Ohlscher, sowie 3 Vertreter der Ehrenabteilung, zu Hause bei Unterbrandmeister Alfred Jaspert, um ihm für seine 60 jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr die Urkunde des Landes NRW und das Abzeichen in Gold zu überbringen. 1962 trat der damals 22 jährige Alfred Jaspert in die Feuerwehr ein und kam seit dem nicht mehr von ihr los. 60 Jahre Ehrenamt in der Feuerwehr, das muss man erst mal aushalten.

 

 

 

Weiterlesen

Besichtigung der Flughafenfeuerwehr Dortmund

Am 03.08.2022 um 19 Uhr ist der Löschzug Albersloh zur Flughafenfeuerwehr der Stadt Dortmund aufgebrochen.  Am Flughafen Dortmund wurden wir von der Berufsfeuerwehr in Empfang genommen. Nach den Sicherheitskontrollen, ging es   zur Feuerwehrwache des Flughafens. Es wurden uns die verschiedenen Feuerwehrfahrzeuge von den Kameraden der Berufsfeuerwehr vorgestellt. Nach der Berufsfeuerwehr ging es zum Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung, dieser wurde von der Besatzung vorgestellt.

 

Weiterlesen

Sirenenprobealarm!

Am kommenden Samstag findet wieder der monatliche Probealarm der Katastrophenschutzsirenen statt. Um 10:45 Uhr werden die Sirenen heulen und die Warn-App „Nina“ ausgelöst.

Katastrophenschutzsirene


Die Sirenen dienen ausschließlich zur Warnung der Bevölkerung bei Katastrophen oder ähnlichen Ereignissen. Die Feuerwehr Sendenhorst wird schon seit den 90er Jahren nicht mehr über Sirenen alarmiert.

Mähdrescherbrand in Sendenhorst

Zu einem Mähdrescherbrand rückten die Löschzüge Sendenhorst, zum „Im Holt“ aus. Der Mähdrescher fing während der Erntearbeiten Feuer.
Der Brandherd war extrem schwierig zu lokalisieren und auch schwer zu bekämpfen, da sich die Glutnester im schwer erreichbaren Stellen des Gerätes befanden.


So musste auch die Drehleiter eingesetzt, um Löschmittel in die Kornkammer des Mähdreschers einzubringen.
Die Wasserversorgung an der Einsatzstelle wurde durch Pendelverkehr von wasserführenden Fahrzeugen sichergestellt.
Weiteres findet Ihr unter der Rubrik „Einsätze“.

Sicherheitsgurte für die Ukraine

Der Krieg in der Ukraine geht uns nahe, nicht nur räumlich. Wir sehen jeden Tag im TV, welches Leid der russische Despot, auch bei der Zivilbevölkerung, verursacht.
Wir denken auch an die tapferen Feuerwehrleute in der Ukraine, welche ihre Aufgaben, unter Kriegsbedingungen ausführen müssen Solche Zustände sind unbeschreiblich. Dazu kommt noch, dass die Feuerwehren dort zum Teil die komplette Ausrüstung verloren haben. Sie stehen vor dem Nichts.

Aus diesem Grund stellte die Stadt Ennigerloh eine Anfrage an die Stadt Sendenhorst, ob die Feuerwehr Sendenhorst, Ausrüstungsgegenstände abgeben kann. Der Leiter der Feuerwehr Sendenhorst, Elmar Bornefeld, hat daher die eigenen Bestände überprüft, und kann 15 Feuerwehr- Sicherheitsgurte zur Verfügung stellen.
Diese Gurte standen auf der „Wunschliste“ bei der Bedarfsangabe. Diese Gurte werden nun nach Ahlen gebracht, wo die Ausrüstungsgegenstände gesammelt werden, und dann nach Rumänien, zur Feuerwehr Fegaras in Rumänien transportiert. Von dort aus fahren dann einige Kameraden der örtlichen Feuerwehr in die Ukraine, um das Material dort hinzubringen, wo es benötigt wird.

Neue Helme für die Feuerwehr

die Freiwillige Feuerwehr 150 neue Feuerwehrhelme erhalten. Die Firma BTL Brandschutz Technik GmbH Leipzig aus Kabelsketal hat die Rosenbauer Feuerwehrhelme der Feuerwehrleitung und der Bürgermeisterin Katrin Reuscher vor der Jahreshauptversammlung übergeben. Die Schutzhelme, die unter extremen Einsatzbedingungen optimalen Schutz bieten müssen, entsprechen der vorgegebenen europäischen Norm und bieten viele Vorteile. Sie sind mit einem Gesichtsschutzvisier und einem zusätzlichen Augenschutzvisier ausgestattet, verfügen über einen angenehmen Tragekomfort und sind einfach zu bedienen.

Herzlich willkommen

„Gott zur Ehr‘, dem Nächsten zur Wehr“.


Wir wünschen Dir viel Freude beim Besuch unseres Internet-Auftritts. Für Fragen stehen wir gerne bereit.

Wir freuen uns, dass Du Interesse an der Freiwilligen Feuerwehr Sendenhort hast und möchten Dir mit dieser Seite unseren Alltag, Einsatzgeschehen und nützliche Informationen, näher bringen.
In Deutschland wird jeder zweite Feuerwehreinsatz von freiwilligen Helfern absolviert und im Schnitt wird bundesweit alle
30 Sekunden eine Freiwillige Feuerwehr zu einem Einsatz alarmiert.
Gemäß dem Motto der Feuerwehren: Retten, Löschen, Bergen & Schützen stehen auch unsere Frauen, Männer und Diverse, mit ihrem Engagement und Wissen und Erfahrung, rund um die Uhr für Euch bereit.  7 tage die Woche, 365 Tage im Jahr.
Vielleicht hast Du ja auch Interesse, Dich ehrenamtlich, für den Dienst am Bürger einzusetzen- getreu dem Leitsatz der Feuerwehren:

NOTRUF  112

Translate »
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner