Sonntag, 20. Oktober 2019
Notruf: 112
28,10,0,50,1
600,600,60,1,3000,5000,25,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
Powered By Creative Image Slider
Verkehrsunfall
View Image
Verkehrsunfall
View Image
Brandeinsatz
View Image
Flächenbrand
View Image
Atemschutz
View Image
Fahrzeuge
View Image

Hohe Auszeichnung für Reinhard Seeröker

 

-Friedrich Kulke- Albersloh/Alverskirchen - „Reinhard Seebröker hat sich immer sehr für unseren Kreisfeuerwehrverband eingesetzt. Das verdient höchste Anerkennung“, fasste Heinz-Jürgen Gottmann anlässlich des Empfangs des Kreisbrandmeister beim Leistungsnachweis des Kreisfeuerwehrverbandes Warendorf am Samstag in Everswinkel-Alverskirchen zusammen. Anschließend zeichnete er den Albersloher mit der Ehrennadel in Gold des Kreisfeuerwehrverbandes Warendorf aus.

Screenshot 20190522 211250 WN ePaper

In seiner Laudation erinnerte Gottmann unter anderen daran, dass Reinhard Seebröker Mitbegründer der ersten Jugendfeuerwehr im Kreis Warendorf in Albersloh vor genau 50 Jahren war. Darüber hinaus begann Seebröker seine berufliche Karriere 1978 bei der Landesfeuerwehrschule Münster. Von dort wechselte er 1992 zur Landesfeuerwehrschule Brandenburg, um hier die Aufbauarbeit mitzugestalten. Ebenso war er Kreisbrandmeister des Rheinkreises Neuss und Leiter der Werkfeuerwehr der Uniklinik Münster.

 

 

Dem Kreisfeuerwehrverband Warendorf war er als Kreisjugendfeuerwehrwart verbunden und als langjähriger Leiter dem Spielmannszug der Feuerwehr Albersloh. Beim jährlichen Leistungsnachweis engagierte sich Seebröker mehrfach als Schiedsrichter.

Zu den ersten Gratulanten des Geehrten zählte auch Warendorfs Landrat Dr. Olaf Gericke.