Freitag, 27. November 2020
Notruf: 112

Die Stadt-und Feuerwehrkapelle lädt ein

Ein musikalisches Highlight findet im August des Jahres in Sendenhorst statt.
Am 26.August 2020 kommt es auf dem Lambertiplatz, in Sendenhorst, zu einem Musikereignis der Superlative!
Im nächsten Jahr feiert die Stadt- und Feuerwehrkapelle ihr 100 jähriges Bestehen.
In diesem Rahmen wurde ein Musik Act für die Feierlichkeiten organisiert.
Die Big Band der Bundeswehr hat sich bereiterklärt, ein Open Air Konzert in Sendenhorst zu veranstalten.
Damit reiht sich Sendenhorst in den Tourplan der Big Band der Bundeswehr ein.
Das ist natürlich etwas ganz besonderes, denn die anderen Tour-Orte sind unter anderem Tokio, Hanoi oder Mallorca.
 
Bandfoto 1
 
 
 
Sie spielt unter anderem auch beim Bundespresseball in Berlin sowie beim Sportpresseball.
Einer der Höhepunkte war im vergangenen Jahr auch ein Konzert in der Elbphilharmonie in Hamburg.
Auch das Show Programm läßt keine Superlativen aus. Neben den instrumentalen Darbietern, finden sich hochkarätige Sänger, Die das Publikum begeistern werden.
Es singen Susan Albers, Staffelfinalistin aus Deutschland sucht den Superstar, Marco Matias und Jemma Endersby.
 
 
Es wird ein unterhaltsames Programm für Jung und Alt gespielt, Rock, Pop, Swing . Nur Marschmusik wird man auf diesem Unterhaltungskonzert vergeblich suchen, so Hauptmann Johannes M. Langendorf.
Eine solche Veranstaltung muss natürlich gut organisiert werden. Aus diesem Grund trafen sich heute Vertreter der Big Band, der Stadt Sendenhorst, der Stadt- und Feuerwehrkapelle sowie der Feuerwehr, im Feuerwehrgerätehaus Sendenhorst, zu einer Besprechung und Begehung des Veranstaltungsortes.
Bandlogo
 
Die Big Band der Bundeswehr wird mit ca. 50 Helfern vor Ort sein, die mit 4 Trailern und der einer größten Trailerbühnen in Europa, anreisen.
 
 
Die Bühne hat die folgenden Abmessungen: 18x12x10 und eine LED Videowall in der Größe 10x6 Metern, für fantastische Lichteffekte und Videobeiträge, die passend zum aktuellen Lied abgespielt werden.
Die Big Band besteht bereits seit 50 und hat in dieser Zeit bereits 20 Millionen Euro für den guten Zweck gesammelt.
Der Eintritt für dieses Unterhaltungskonzert ist frei. Es wird jedoch für die Deutsche Kinder-Rheuma-Liga gesammelt.