Sonntag, 20. Oktober 2019
Notruf: 112
 

eiko_list_icon PKW Brand

Brandeinsatz > Fahrzeugbrand
Brandeinsatz
Zugriffe 349
Einsatzort Details

Sendenhorst, L851
Datum 06.10.2019
Alarmierungszeit 18:28 Uhr
Alarmierungsart Digital+Firemergency
Einsatzleiter B. Meyer
eingesetzte Kräfte

Löschzüge Sendenhorst Stadt
Rettungswache Sendenhorst
Polizeiwache Ahlen
    Fahrzeugaufgebot   HLF 20-1  HLF 20-2  LF20  SNH1-ELW1-1  RD-Kreis Warendorf RTW Sendenhorst
    Brandeinsatz

    Einsatzbericht

    Ein PKW aus Münster befuhr die L851 von Sendenhorst in Richtung Drensteinfurt. Ein nachfolgender PKW Fahrer bemerke eine Flammenbildung unterhalb des vorrausfahrenden Fahrzeug und machte dessen Fahrer per Lichthupe und Hupe darauf aufmerksam. Der Fahrer des hochwertigen Mercedes Cabrio brachte sich mit dem mitgeführten Hund in Sicherheit. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war eine Rauchentwicklung an der Unterseite des Fahrzeugs sichtbar, eine offene Flamme jedoch nicht. Aufgrund des hohen Fahrzeugwertes würden die Löscharbeiten sehr vorsichtig durchgeführt. Vermutlich hatte das Feuer seinen Ursprung in der Abgasanlage des Fahrzeugs und konnte nur durch ein Anheben mittels Hebekissen in Augenschein genommen werden. Das Feuer hatte sich vermutlich bis ins Getriebegehäuse fortgesetzt und konnte nur sehr schwer gelöscht werden. Unter anderem setzte die Feuerwehr auch ein Fognail Löschsystem ein . Kontrolliert wurde das Fahrzeug auch mittels Wärmebildkamera. Nachdem das Fahrzeug offensichtlich gelöscht war, wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Da das Getriebegehäuse nicht vor Ort zerlegt werden konnte, wurde der Abschleppdienst darauf hingewiesen, dass das Fahrzeug im Freien abgestellt werden soll, da eine Wiederentzündung nicht ausgeschlossen werden kann.

    u.a. eingesetzte Ausrüstung
    • Hohlstrahlror
    • Schaumrohr
    • Hebekissen
     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder